News

04-Aug-2014

Veröffentlichung „Bin im Garten“

„Am Anfang war der Wunsch meiner Frau, unsere Terrasse umzugestalten. Einer spontanen Idee folgend stellte ich zwei große Blumentöpfe erhöht auf einen Absatz und bepflanzte sie mit Salat. Von dort aus war es nur ein kleiner Schritt zur Erfindung des Hochbeets, das mittlerweile in vielen privaten und öffentlichen Gärten steht“.

So fängt die Geschichte des Hochbeetgartens 2009 an. Erzählt wird sie von Wilhelm Zeilfelder, der vor kurzem seinen 83. Geburtstag feierte. Was den dynamischen Erfinder ausmacht, wie seine Hochbeete funktionieren, für wen sie besonders geeignet sind und warum sie so viel Anklang finden − das wird in der aktuellen Ausgabe des Magazins „Bin im Garten“ auf vier Seiten erzählt.

Das moderne, aufwändig gestaltete und jüngst gelaunchte Heft wendet sich nach Verlagsangaben an den „Gärtner 2020“. Es zeigt Urban Gardening Projekte und die grünen Paradiese ganz verschiedener Gärtnergenerationen. Toll, dass wir in diesem jungen, stylischen Heft erscheinen durften!