News

02-Jul-2014

„Square Foot Gardening“: ein Trend erobert Deutschland

„Square Foot Gardening“ oder „Gärtnern im Quadrat“ – dahinter verbirgt sich die Idee, auf kleinster Fläche einen vielseitigen Gemüsegarten anzulegen. Der kleine Fleck Erde ist in diesem Fall ein Karree beispielsweise von 112,5 x 112,5 Zentimetern, das wiederum in gleich große Quadrate unterteilt wird. Jedes der kleinen Quadrate beherbergt dann verschiedene Gemüsesorten, Kräuter oder Salate.

„Quadratgärtner“ berichten, dass im Vergleich zu klassischen Reihenbeeten der Ertrag höher, der Arbeitsaufwand aber viel niedriger ist – eine Erfolgsformel, der kaum ein Gärtner widerstehen kann.

„Gärtnern im Quadrat“ in der „Stadt der Quadrate“ – auf dieses spannende Gartenabenteuer haben wir im Hochbeetgarten natürlich Lust bekommen. Flugs wurde eins unserer neuen Lärchenholz-Hochbeete inklusive Bewässerung umgerüstet. Wie die neun Quadrate sich entwickeln, darüber werden wir in den kommenden Wochen berichten.

Wer sich schon jetzt mit dem Thema beschäftigen mag, dem empfehlen wir das Buch „Square Foot Gardening – das Grüner-Daumen-Konzept“ von Folko Kullmann.

Erste Informationen liefert auch ein Beitrag im Mannheimer Morgen vom 14.06.2014 aus der Feder von Dorothée Waechter