News

10-Mrz-2015

Senfgurken, Pellkartoffeln & Kräuterquark: Das schmeckt!

Ob die Senfgurken vom letzten Sommer noch schmecken? Wir erinnern uns: Im September 2014 haben wir sie aus dem Hochbeet geerntet und nach einem Rezept von Alfons Schuhbeck eingekocht. Bis heute stand das Glas trocken, dunkel und kalt im Kellerschrank – genauso wie bei Oma anno Tobak.

Heute schlug die Stunde der Wahrheit: Die Senfgurken aus dem Hochbeetgarten landeten auf unserem Teller. Gemeinsam mit Pellkartoffeln, frischem Quark mit selbst getrockneten Kräutern (ebenfalls aus dem Hochbeet) und Heringsstipp mit roter Beete (dito).

Und was sollen wir sagen? Die zweiköpfige Testesser-Jury konnte nicht genug davon kriegen. O-Ton: hmmm, wie das schmeckt! Der Einmachsud aus Zwiebel, Ingwer, Lorbeer, Dill, Chiliflocken, Senf- und Korianderkörnern und Essig hat die Gurkenstückchen aufs Wunderbarste durchzogen.

Fazit: Gurken werden jeden Fall wieder einen Platz im Hochbeetgarten finden!