News

11-Okt-2012

Schulgarten der Martinsschule in Ladenburg

Wenn im nächsten Frühjahr die ersten Pflänzchen wieder blühen, werden neun Hochbeete von TD Technik & Design ein neues Zuhause gefunden haben: im Schulgarten der Martinsschule Ladenburg. Unter dem Motto „lebendiges Rad“ gestalten sie einen Teil des Gartens, der zum Gärtnern genutzt werden soll. Dass die Hochbeete unterfahrbar und damit unmittelbar zugänglich sind, war für die Freiraumplanerin Ina Große-Wilde enorm wichtig. An der Martinsschule lernen 264 körperbehinderte Kinder und Jugendliche, von denen zirka 70 Prozent im Rollstuhl sitzen. Gerade für diese Schüler ist es wichtig, direkt in der Erde wühlen zu können, die duftenden Blumen zu riechen und den Salat oder andere Gemüsesorten zu bearbeiten. Die Anschaffung der Hochbeete wurde mit 4.500 Euro von der Anne-Marie und Walter Molitor-Stiftung finanziert, die in Pforzheim und Ladenburg soziale Projekte unterstützt. Freuen Sie sich mit uns auf ein Portrait dieses ungewöhnlichen Schulgartens im Frühjahr 2013, wenn er seine Pforten öffnet! 

Grüne Gartengrüße

Webseite öffnen