News

28-Dez-2015

Fit ins neue Jahr: Detox mit Spinatsuppe

Christstollen, Weihnachtsplätzchen, Glühwein, fette Gans mit Knödeln und Rotkraut – der Dezember hat es kulinarisch wahrlich in sich. Spätestens am 26. kneift dann die Hose und die Bauchröllchen freuen sich ihres Lebens.
Wie wäre es mit ein paar Detox-Tagen, die den Organismus entlasten, die Energie ankurbeln und Sie fitter ins neue Jahr starten lassen? Dabei genießen Sie Lebensmittel, die den Körper wenig belasten, aber gut mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgen – Spinat zum Beispiel. Er hilft die Nieren anzuregen, die Muskulatur zu stärken und Hungerattacken vorzubeugen.
Frisch soll er sein und wo ist er frischer als im Hochbeet? Wir ernten noch reichlich Spinat und genießen ihn als Smoothie, als gedämpftes Gemüse oder als Spinatsuppe. Ein absolut fabelhaftes Spinatsuppenrezept, das sich im Thermomix® von Vorwerk quasi von selbst kocht, stellen wir hier vor:
Zwiebeln und Knoblauch 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel runterschieben und 10g Olivenöl zugeben. 3 Minuten/100 Grad/ Stufe 1 dünsten. 250 g Wasser und 1/2 Gemüsebrühwürfel hinzugeben, dann 3 Min/100 Grad/ Stufe 1 aufkochen. Blattspinat dritteln und jeweils nach und nach zugeben und je auf Stufe 5/Sek 5 zerkleinern. Ingwer hinzufügen und das Ganze 10 Min/100 Grad/Stufe 1 kochen. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Darauf 1 Min/Stufe 4-8 (hochdrehen) pürieren und nochmals 3 Min/100 Grad/Stufe 1 aufkochen. Zum Garnieren Pinienkerne und Sonnenblumenkerne in der Pfanne anrösten, drüberstreuen und mit Sahne sowie Basilikum garnieren. Quelle: www.rezeptwelt.de Der Hochbeetgarten-Tipp: Wer den Kreislauf noch mehr anregen will, gibt eine Prise Chili (getrocknet aus dem Hochbeet) dazu. Guten Appetit!